Deutsch
English
Home


Monday, 13.02.2017

mac bei Jobbörse für Flüchtlinge im Einsatz

Eine Jobbörse speziell für Flüchtlinge und Migranten – dazu lud das größte Hotel Deutschlands - das Hotel Estrel in Berlin – bereits zum zweiten Mal ein. Mit großer Resonanz: Über 3.500 Besucherinnen und Besucher informierten sich bei 195 Ausstellern über mehr als 3.000 offene Stellenangebote.

Größte Kooperationspartner der Jobbörse sind die Bundesagentur für Arbeit und die Jobcenter. Die circa sechs Quadratmeter großen Kojen für alle 195 Aussteller bauten die messeexperten mac aus Langenlonsheim. Sie übernahmen auch das Layout und die Produktion der Grafiktafeln, auf denen die ausstellenden Unternehmen in Deutsch und Englisch über Jobmöglichkeiten informierten. Ein Farbleitsystem erleichterte den Besuchern die Orientierung in der Halle. „Bei der ersten Jobbörse hatte man komplett auf Messestände verzichtet.

Mit dem einheitlichen Standbau in diesem Jahr wurde die Jobbörse optisch aufgewertet und die Aussteller konnten sich noch besser präsentieren. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Expertise in Bezug auf Personalmessen einbringen konnten“, so mac-Projektmanagerin Claudia Phillippi. Die rheinland-pfälzischen messeexperten sind seit Jahren als Messebauer für viele Aussteller in diesem Bereich tätig.

Sowohl die Besucher als auch die Aussteller bewerteten die Jobbörse sehr positiv. „Die Veranstaltung ist nicht nur eine Chance für Geflüchtete und Migranten, sondern auch für Unternehmen, um langfristig neue Fachkräfte zu gewinnen oder sogar neue Geschäftsmodelle zu entwickeln“, erklärt Manuel Wrobel, Projektleiter der Messe im Estrel Berlin.

Aufgrund der hohen Nachfrage überlegen die Veranstalter bereits, die Messe zu wiederholen.

Copyright Fotos: Hannibal Hanschke