Deutsch
English
Home


Tuesday, 04.04.2017

Rekord in der Messebranche

mac und die Messebaubranche

Ein tolles Ergebnis des AUMA Messetrends 2017: Der Anteil des Messebudgets am gesamten Marketingetat hat in den vergangenen zwei Jahren einen neuen Höchstwert erreicht und liegt aktuell bei 45 Prozent! Dieses Ergebnis spiegelt sich auch in den Bilanzzahlen von mac wieder: Die Messeexperten haben 2016 einen Umsatz von über 77 Millionen Euro erzielt.

Mehr Umsatz bedeutet Wachstum – die messeexperten haben 2016 einiges investiert: Die Anzahl der Mitarbeiter liegt wieder bei über 400, die neue Kantenanleimanlage macht die mac-Schreinerei noch produktiver und mit der Gründung von zwei weiteren Niederlassungen ist mac seit kurzem auch in Süddeutschland immer ganz nah bei seinen Kunden.

Im Marketing-Mix liegen Messebeteiligungen laut AUMA MesseTrend an zweiter Stelle – direkt hinter der eigenen Homepage. Und laut Studie lassen sich Messen ideal mit einer integrierten crossmedialen Kommunikation kombinieren. Kein Wunder also, dass mac auch im vergangenen Jahr über 2.500 Messeprojekte realisiert hat. 

In den nächsten Jahren bleibt die Bedeutung von Messen groß, wie der AUMA MesseTrend prophezeit:  Für 83 Prozent der Befragten sind Messebeteiligungen auch in Zukunft wichtig bis sehr wichtig. Digitale Marketing-Instrumente sind laut der Studie eher eine Ergänzung, als eine Bedrohung für die Messebranche. Diese Überzeugung teilt auch mac-Geschäftsführer Gernot Becker. Sein Credo: „Der Dialog zwischen Ausstellern und Kunden ist einmalig und kann durch das Internet höchstens ergänzt, aber niemals ersetzt werden!“

Für den AUMA MesseTrend 2017 wurden insgesamt 500 deutsche ausstellende Unternehmen zwischen Oktober und November 2016 von TNS Infratest im Auftrag des Ausstellungs- und Messe-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) befragt. Die komplette Studie des AUMA finden Sie hier.

Copyright Fotos: Fotolia

Dieser Artikel ist Teil des aktuellen Newsletters

Zur Online-Version dieser Ausgabe

Zur Übersicht über alle Ausgaben
Dort finden Sie auch die Möglichkeit, sich für den Newsletter zu registrieren.